Aktuelles

21.06.2018

Beim Musikwirtschaftsgipfel diskutierten Verbände und Akteure der Musikbranche in Berlin über die Weiterentwicklung der Musikförderung in Deutschland. Kulturstaatsministerin Monika Grütters betonte die Bedeutung der Förderung einer musikkulturellen Vielfalt. Zu den Teilnehmern im Bereich Jazz gehörten neben der Union Deutscher Jazzmusiker (UdJ) und dem Verein Deutsches Jazzmuseum (DJM) auch die Jazzpianistin Julia Hülsmann, die betonte, dass bestehende Programme wie APPLAUS und die Initiative Musik weiter gestärkt werden müssten, da deren finanzielle Ausstattung unzureichend sei.

Presseinformation Initiative Musik


30.04.2018

Eberhard Weber spricht in einem Interview mit der Badischen Zeitung über seine 25-jährige Zusammenarbeit mit dem norwegischen Saxophonisten Jan Garbarek und die Perspektive eines Deutschen Jazzmuseums.

Interview in der Badischen Zeitung


21.03.2018

Beim ersten Treffen des Netzwerk Kultur Esslingen in 2018 nahm der unabhängige Zusammenschluss freier und städtischer Kulturinstitutionen der Stadt Esslingen den Verein Deutsches Jazzmuseum e.V. als neues Mitglied auf. Über den Austausch im regionalen Netzwerk möchte der Verein sich für eine Stärkung der Jazzkultur in der Neckarstadt einsetzen.

Netzwerk Kultur Esslingen


13.01.-31.03.2018

In Kooperation mit dem Verein Deutsches Jazzmuseum e.V. zeigt das Jazzinstitut Darmstadt die Ausstellung „Bass erstaunt“. Im Zentrum der bis zum 31.03.2018 laufenden Ausstellung steht der legendäre Elektrobass von Eberhard Weber, den er von 1996 bis 2007 spielte.

Ausstellung „Bass erstaunt“


26.01.2018

In der Februar-Ausgabe des JazzPodium erscheint ein von Hanno Gräßer geführtes Interview mit Eberhard Weber über die Bedeutung und Eigenheiten der im Laufe seiner Karriere gespielten Instrumente.

Interview im JazzPodium


29.09.2017

Hanno Gräßer besucht das internationale Darmstädter Jazzforum „Jazz @ 100 – (k)eine Heldengeschichte“ und knüpft Kontakte in Bezug auf eine Kooperation für eine geplante Ausstellung mit dem Titel „Bass erstaunt“.

Darmstädter Jazzforum


09.09.2017

In Esslingen findet das 1. Gesprächsforum des Vereins Deutsches Jazzmuseum e.V. unter dem Titel: „Ist der Jazz reif fürs Museum – ist das Museum reif für den Jazz?“ statt. Im Beisein des Esslinger Oberbürgermeisters Jürgen Zieger, des Kulturamtsleiters Benedikt Stegmayer, des Vorsitzenden des Jazzverbandes Baden Württemberg Eckhart Fischer sowie weiterer Vertretern der Esslinger Jazzszene übergibt Eberhard Weber dem Verein offiziell seinen Elektrobass. In seinem Impulsvortrag zeichnet Wolfram Knauer, Leiter des Jazzinstituts Darmstadt, ein vielfältiges Bild internationaler Jazzmuseen.

Bericht in der Esslinger Zeitung


01.09.2017

Hanno Gräßer und Olaf Schröder besuchen das Rock’n Pop Museum in Gronau, führen Gespräche mit den Betreibern und machen sich ein umfassendes Bild von dem Museum, das auf 4 Ebenen auch über ein Tonstudio und einen Konzertsaal verfügt.

Rock’n Pop Museum


24.08.2017

Ralf Weiß und Hanno Gräßer geben Alexander Maier von der Esslinger Zeitung ein Interview, welches unter dem Titel „Den Traum vom lebendigen Jazzmuseum fest im Blick“ erscheint.

Interview in der Esslinger Zeitung


10.05.2017

Die Kulturkonzeption der Stadt Esslingen nimmt eine Bestandsaufnahme der Esslinger Jazzlandschaft vor und spricht sich für eine Stärkung der Jazzstadt Esslingen aus. Hierbei findet auch die vom Verein Deutsches Jazzmuseum e.V. initiierte Idee eines Jazzmuseums Berücksichtigung.

Kulturkonzeption der Stadt Esslingen


29.04.2017

Eberhard Weber übergibt dem Verein seinen Elektrobass als Dauerleihgabe. Zusammen mit weiteren Originaldokumenten wie Partituren und dem 2015 verliehenen Echo Jazz bildet das Instrument eine erste Grundlage für eine Museumssammlung.


08.12.2016

Eberhard Weber wird Ehrenmitglied des Vereins.


23./24.09.2016

Auf der vom Jazzverband Baden-Württemberg veranstalteten Jazztagung „Von Armstrong zu Ascension – Wie frei ist der Jazz?“ an der Evangelischen Akademie in Bad Boll stellt Ralf Weiß die Idee eines Jazzmuseums erstmals einem breiteren Fachpublikum vor.

Jazztagung des Jazzverbandes Baden-Württemberg


12.08.2016

In Esslingen am Neckar findet die Gründungsversammlung des Vereins statt. Sieben Gründungsmitglieder verabschieden die Vereinssatzung. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur im Bereich der Jazzmusik, insbesondere die Förderung, die Entwicklung und der Aufbau eines Jazzmuseums in Deutschland.

Satzung Deutsches Jazzmuseum e.V.